Mittelmeer

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Bruschetta_CF.jpg

Zutaten:

  • 1 Topf Basilikum
  • 65 g Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ciabatta
  • 2 EL Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Olivenöl
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 Hand voll Kirschtomaten
  • 2 Kugeln Mozzarella

Zubereitung:

Das Ciabatta in Scheiben schneiden und mit Olivenöl und einer Knoblauchzehe in der Pfanne von einer Seite anbraten. Für das Pesto die Basilikumblätter, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Pinienkerne und Knoblauch mit einem Mixer fein zerkleinern. Das Olivenöl nach und nach zugießen und die Masse gut durchmixen. Die Kirschtomaten halbieren und salzen und pfeffern. Etwas Pesto darüber geben. Den Mozzarella klein zupfen, würzen, mit den Kirschtomaten vermengen und die Ciabatta-Scheiben damit belegen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Feige_auf_Kaese_BG.jpg

Zutaten:

  • 3 Feigen, frisch
  • 300 g Walnusskäse
  • etwas Honig
  • einige gehackte Walnüsse und Pistazien

Zubereitung:

Die Feigen achteln. Den Käse, das Aroma entfaltet sich am besten beim Zimmertemperatur, in Scheiben schneiden. Zusammen anrichten, mit etwas Honig beträufeln und mit den gehackten Nüssen bestreuen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Eingelegter_Feta_BG.jpg

Zutaten:

  • 2 Packungen Feta-Käse
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweige Bohnenkraut
  • 2-3 Zweige Thymian
  • 1 TL Rosa Pfeffer
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zitrone
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 Chilischote
  • 100-150 ml Öl

Zubereitung:

Die Nadeln von den Zweigen zupfen und fein hacken. Den rosa Pfeffer zerdrücken und die Knoblauchzehen grob hacken. Die Zitrone abreiben und die Pinienkerne kurz rösten. Die Chilischote in feine Streifen schneiden, dabei die Samen gründlich entfernen, sie enthalten die Schärfe. Gewürze, Knoblauch, Pinienkerne, Zitronenabrieb und die Chilischote mit dem Öl vermischen, den Käse darin einlegen und über Nacht marinieren.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Mediterraner_Nudelsalat_bg.jpg

Zutaten:

  • 500 g bioladen*Farfalle
  • 100 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 200 g Kirschtomaten
  • 2 Stangen Frühlingslauch
  • etwas Pesto
  • 50 g Parmesan, gerieben
  • 4 Knoblauchzehen
  • 80-100 ml Balsamico bianco
  • 80 ml Olivenöl
  • Meersalz, Pfeffer, Rohrohrzucker
  • einige frische Basilikumblätter

Zubereitung:

Die Nudeln nach Anleitung bissfest garen und abkühlen lassen. Die halbierten, getrockneten Tomaten mit der Ölmarinade zu den Nudeln geben. Die Kirschtomaten vierteln und den Frühlingslauch in feine Ringe schneiden. Zusammen mit dem Pesto und dem Parmesan unter die Nudeln mengen. Aus dem Balsamico und dem Öl eine Marinade rühren. Die klein geschnittenen Knoblauchzehen zugeben und mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Den Nudelsalat mit der Marinade vermengen, mit frischem Basilikum verfeinern.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Fetacreme_bg.jpg

Zutaten:

  • 20 g Pinienkerne
  • 300 g Feta
  • 150 g Kräuterfrischkäse
  • etwas Olivenöl
  • 1/2 Paprika, rot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleines Bund Blattpetersilie
  • etwas grobes Chilipulver

Zubereitung:

Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne rösten und anschließend hacken. Den Fetakäse mit einer Gabel zerdrücken. Mit dem Frischkäse und etwas Olivenöl verrühren. Die Paprika in kleine Würfel schneiden, Knoblauch und Petersilie fein hacken und mit dem Käse vermengen. Nach Geschmack mit grobem Chilipulver würzen und die Pinienkerne unterrühren.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Marinierter-Feta_BG.jpg

Zutaten:

  • 1 Packung Feta
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6-8 EL Olivenöl
  • etwas Majoran, gehackt
  • Basilikum
  • 1 TL Pfeffer, gestoßen
  • einige Rosmarinnadeln

Zubereitung:

Die geschälten Knoblauchzehen in das Olivenöl geben und mit einer Gabel zerdrücken. Majoran, Basilikum, Rosmarin und Pfeffer untermischen. Den Feta damit marinieren – fertig!

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/mittelmeer_panna-cotta_traubenkompott_pinienkrokant.jpg

Zutaten:

  • 3,5 Blatt Gelatine
  • 500 ml Sahne
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 2 EL Amaretto
  • 1 Stück Vanilleschote
  • 150 g Creme Fraîche
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zitronenschale
  • 200 ml Traubensaft
  • 30 g Rohrohrzucker
  • 200 ml Merlot (Perlage)
  • 1 Stück Vanilleschote
  • 15 g Speisestärke
  • 200 g Blaue Trauben
  • 200 g Weiße Trauben
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Rohrohrzucker

Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser aufweichen. Sahne, Zucker, Amaretto und Vanillemark (Schote für das Kompott lassen) verrühren und aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine unter Rühren in der Flüssigkeit auflösen, durch ein Haarsieb gießen und ca. 15 Min. abkühlen lassen. Anschließend Creme fraiche, Zitronensaft und -schale unterziehen und die Masse in kleine Förmchen oder Tassen füllen und abdecken. Die Panna cotta für mind. 4 Std oder über Nacht kühl stellen. Saft, Zucker, Rotwein und Vanilleschote aufkochen. Die mit etwas Traubensaft angerührte Speisestärke einrühren und ca. 10 Min. bei geringer Hitze köcheln und dann erkalten lassen. Die Trauben waschen und halbieren , ggf. entkernen, und in die kalte Sauce geben. Pinienkerne und Zucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun werden lassen. Die Masse auf ein geöltes Backblech geben, glatt streichen und erkalten lassen. Vor dem Servieren in Stücke brechen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/mittelmeer_couscous_sommer_salat.jpg

Zutaten:

  • 200 g Couscous
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Gurke
  • 1 Schalotte
  • 1 Avocado
  • 7-8 Kirschtomaten
  • 2-3 Pfefferminzblätter
  • 50 ml Olivenöl
  • 2-4 EL Zitronensaft
  • 1 Spritzer Zitronenessig
  • Meersalz & Pfeffer

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Couscous in eine Schüssel geben und mit der kochenden Brühe übergießen, abdecken. Ca. 5-10 Minuten ziehen lassen. Dann mit einer Gabel auflockern. Das Gemüse in feine Würfel/ Scheiben schneiden und zusammen mit allen übrigen Zutaten unter das Couscous mischen. Mit Meersalz und Pfeffer würzen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/mittelmeer_gebratene_auberginen.jpg

Zutaten:

  • 2 Auberginen
  • Meersalz
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Ziegenfrischkäse Fermiere

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Auberginen ungeschält in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend abwaschen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, den Rosmarinzweig und die ganze Knoblauchzehe hinzufügen. Die Auberginenscheiben darin von beiden Seiten goldbraun anbraten, anschließend abtupfen. Noch warm mit dem Ziegenkäse belegen und servieren.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/mittelmeer_pastasauce.jpg

Zutaten:

  • 1 Handvoll Kürbiskerne
  • 1 Hokkaidokürbis
  • 4 Schalotten
  • 4-6 Knoblauchzehen
  • Kürbiskernöl
  • 2 EL Ahornsirup
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Koriandergrün

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Kürbiskerne bei kleiner Hitze anrösten. In der Zeit den Kürbis und die Schalotten in feine Streifen schneiden, Knoblauchzehen fein hacken. Kürbis, Knoblauch und Schalotten in Öl anbraten. Mit Ahornsirup, Meersalz und Pfeffer abschmecken. Die Kürbiskerne und Koriandergrün dazugeben. Tipp: Servieren Sie hierzu die original italienischen bioladen*Pastavariationen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/mittelmeer_gnocchi_handgemacht.jpg

Zutaten:

  • 1 kg Mehlige Kartoffeln
  • Salz
  • Muskat
  • 50 g Geriebener Parmesan
  • 220 g Mehl
  • 1 Stück Ei
  • Butter
  • Olivenöl

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Die Kartoffeln waschen und mit etwas Salz ca. 20 Min. kochen lassen. Kartoffeln pellen, durch eine Presse drücken und noch warm weiter verarbeiten. Alle übrigen Zutaten hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig zu einer fingerdicken Rolle formen und in ca. 1 cm lange in Stücke schneiden. Die Stückchen mit einem Gabelrücken eindrücken. In kochendem Salzwasser 2-4 Min. gar ziehen lassen, bis sie oben schwimmen. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Gnocchis kurz darin schwenken. Mit etwas grünem Pesto und gehobeltem Parmesan servieren.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/mittelmeer_moehren_antipasti.jpg

Zutaten:

  • 500 g Möhren
  • 300 ml Balsamico-Essig
  • 300 ml Leichte Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 300 ml Rotwein
  • 5 Zehen Knoblauch
  • Rosmarin
  • Thymian
  • 1 Stück Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rohrohrzucker
  • Pinienkerne

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Die Möhren schälen, längs halbieren, und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Knoblauchzehen fein hacken. Den Balsamico-Essig auf 50 ml einkochen lassen. Brühe, Rotwein, Knoblauchzehen, Möhrenstücke, Rosmarin und Thymian dazugeben, alles Köcheln lassen bis die Möhren al dente sind. Den Ingwer halbieren, in den Sud geben und kurz mitgaren, mit Salz, Pfeffer und Rohrohrzucker abschmecken. Möhren aus dem Sud nehmen, bei Bedarf den Fond noch etwas einkochen lassen. Möhren mit dem Fond beträufelt und mit einigen gerösteten Pinienkernen servieren.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/mittelmeer_tomaten_panna_cotta.jpg

Zutaten:

  • 200 g Cubetti
  • 150 g Sahne
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 2 EL Olivenöl
  • Meersalz, Pfeffer.
  • Rohrohzucker
  • 3-4 Blatt Blatt Gelatine

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Die Cubetti, Sahne und Tomatenmark miteinander verrühren. Den gehackten Knoblauch, den Zitronenabrieb, die Kräuter und das Olivenöl dazugeben. Den Topf mit einem Deckel verschließen, für ca. 15 Minuten leise köcheln lassen und anschließend mit den Gewürzen abschmecken. Die Tomatenmasse pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Gelatine nach Anweisung einweichen, ausdrücken und unter die noch heiße Tomatenmasse rühren, bis sie sich aufgelöst hat. Danach in Förmchen oder Tassen füllen und für ca. 4–6 Stunden kühl stellen. Vor dem Stürzen die Förmchen einige Sekunden in heißes Wasser stellen und den Rand vorsichtig mit einem Messer lösen. Servieren Sie die Tomaten-Panna Cotta mit einem gemischten Salat mit vielen Kräutern und mit Mozzarella. Dazu Croûtons oder krosses Ciabatta reichen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/mittelmeer_tomatensauce_arrabiata.jpg

Zutaten:

  • 600-800 g Tomaten
  • 3 Stück Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3 Chilischoten
  • 30 g Butter
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 ml Wasser oder Brühe
  • Meersalz, Pfeffer.
  • Rohrohrzucker
  • 1 Bund Blattpetersilie

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Die Tomaten kreuzweise einritzen, kurz mit kochendem Wasser überbrühen und häuten. Anschließend die Tomaten vierteln, entkernen, und in Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauchzehen fein würfeln, die Chilischoten ohne Kerne in feine Ringe schneiden. Das Gemüse in Butter und Öl leicht anschwitzen, ohne dass es Farbe annimmt. Die Tomaten und das Mark hinzufügen, durchschwenken und mit dem Wasser oder der Brühe auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Rohrohrzucker abschmecken und für ca. 10-15 Min. schmurgeln lassen. Mit der klein gehackten Blattpetersilie vermischen und noch einmal abschmecken. Mit Nudeln und Parmesan serviert die perfekte Kombination.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/mittelmeer_gefuellte_tomate_parmesanbluete.jpg

Zutaten:

  • 8 EL geriebener Parmesan
  • 4 große Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 6 Scheiben Scheiben Salami
  • 4 Tomaten
  • 80 g Ziegenbrie Italiano
  • 10 Stück Oliven, entkernt
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 à 2 TL Pesto Genovese
  • Thymian, Rosmarin, Salz

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Aus je 2 EL Parmesan einen Kreis (12 cm Durchmesser) auf Backpapier streuen, bei 180°C im Backofen schmelzen und leicht bräunen lassen. Wenn der Käse kräftig Blasen schlägt, herausnehmen und 2 Min. auskühlen lassen. Vorsichtig anheben, über eine Tasse oder ein Glas legen und erkalten lassen. Bei den großen Tomaten oben den Deckel abschneiden und die Tomaten aushöhlen. Die Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl anschwitzen. Die Salami in Streifen schneiden, dazugeben und leicht mitbraten. Die restlichen Tomaten entkernen und in Würfel schneiden. Den Ziegenbrie würfeln. Alle Zutaten miteinander vermischen und mit Pesto und Gewürzen abschmecken. Anschließend in die Tomaten füllen und 2–3 Min. im Ofen gratinieren. Die Tomaten in der Parmesanblüte anrichten und servieren.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/salat_couscoussalat.jpg

Zutaten:

  • 125 g Couscous
  • 250 ml Wasser oder leichte Gemüsebrühe
  • 2 Nektarinen
  • 1 Avocado
  • 1/2 Paprika
  • etwas Salatgurke
  • 1 Bund Minze
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Couscous mit heißem Wasser oder Gemüsebrühe übergießen und quellen lassen. Die Nektarinen in Spalten schneiden und kurz grillen. Avocado, Paprika und Salatgurke klein schneiden. Die Minze klein hacken und alle Zutaten unter den Couscous mischen. Mit etwas Zitronensaft, Olivenöl, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/mittelmeer_gemuese_frischkaese_tuermchen.jpg

Zutaten:

  • 1 Stück Kleine Zucchini
  • 1 Stück Kleine Aubergine
  • 1 Rolle Ziegen natur
  • 1 Stück Oliven-Tapenade
  • 8 Stück Sonnengetrocknete Tomaten
  • 1 Stange Lauchzwiebeln
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Knoblauch

Zubereitung:

Zucchini und Auberginen in Scheiben schneiden und mit Rosmarin und 1 Knoblauchzehe in Olivenöl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Aubergine auf Küchenkrepp abtropfen. Auf die Aubergine 1 Messerspitze Tapenade, 1 getrocknete Tomate und 1 Scheibe Ziegenfrischkäse setzen. Zum Schluss die gebratene Zucchini drauflegen und mit etwas frischem Thymian bestreuen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/mittelmeer_marinierter_ziegenfrischkaese.jpg

Zutaten:

  • 1 Rolle Ziegen natur
  • 1 EL Gewürfelte Möhren
  • 2 à 3 Zehen Knoblauchzehen halbiert
  • 1 EL Gute Laune Gewürz-Blüten-Zubereitung
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 Stange Frühlingslauch
  • Thymian und Rosmarin
  • 1 EL Lavendelblütenhonig
  • 4 à 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Bratolive

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Das Öl (Bratolive) leicht erhitzen und den Knoblauch darin anbraten. Alle anderen Zutaten, außer dem Käse, dazugeben und 1–2 Minuten leicht mit andünsten. Vom Herd nehmen und Olivenöl dazugeben. Die Mischung über den Käse geben und für ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Mit Ciabatta und Salat servieren.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/selbstgemachte_ravioli_mit_tomatensauce.jpg

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 3 Eier
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • 150 g Feta
  • 4 Tomaten
  • frische Kräuter (Basilikum, Petersilie)
  • Pfeffer
  • Zitronenabrieb
  • 2 Schalotten
  • 500 g Cherrytomaten
  • 300 g passierte Tomaten
  • Brühe
  • Salz
  • Rohrohrzucker

Zubereitung:

In das Mehl eine Mulde drücken. Eier, Olivenöl und Meersalz dort hineingeben und anschließend alles miteinander verkneten. Den Teig in ein Tuch schlagen und eine halbe Stunde ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: Die Tomaten vierteln, entkernen und fein würfeln. Mit dem Fetakäse und den gehackten Kräutern vermengen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronenabrieb abschmecken. Den Nudelteig mit dem Nudelholz oder einer Nudelmaschine in dünne Platten ausrollen, übriges Mehl abfegen. Die Hälfte des Nudelteigs mit der Füllung in einem Abstand von 4 - 5 cm belegen. Die andere Nudelplatte darüberlegen und zwischen den Füllungen andrücken. Mit einem Teigrädchen oder Ausstechförmchen die Ravioli zuschneiden. In kochendes Wasser geben und ca. 3 - 4 Minuten kochen lassen. Tomatensauce: Die Schalotten in reichlich Olivenöl anschwitzen. Die Cherrytomaten hinzufügen, auch leicht anschwitzen lassen und mit den passierten Tomaten und etwas Brühe auffüllen. Alles kurz aufkochen und mit den Gewürzen abschmecken. Es darf ruhig etwas mehr Zucker sein, damit die Säure der Tomate nicht zu dominant ist. Die Sauce über die Ravioli geben und mit Kräutern bestreuen.