naturland

Naturland-Betrieb Bücker

Im Jahr 2012 hat Wilhelm Bücker seinen Schweinemastbetrieb auf ökologische Bewirtschaftung umgestellt, nachdem er diesen als Neuland-Betrieb seit 1990 konventionell bearbeitet hat. Er hält im Nebenerwerb im Jahr 350 Schweine, die in zwei Ställen untergebracht sind. Die Ferkel bezieht er vom Bio-Betrieb Winkelmann in Dülmen. Großzügige Außenausläufe fördern die Vitalität der Tiere, die Ställe werden mit Stroh eingestreut und zusätzlich wird Heu angeboten, das auch als Beschäftigungsmöglichkeit der Tiere dient. Mit dem betriebseigenen Getreide, das von der GS-Agri gemahlen und mit weiteren Bio-Komponenten aufbereitet wird, werden die Tiere ökologisch gefüttert. Beste Voraussetzungen hat Herr Bücker für das Tierwohl geschaffen.

Wadersloh

Schweinemastbetrieb mit 350 Schweinen

8 ha im Nebenerwerb

Weitere Inhalte aus der bioladen*Mediathek