bioland

Bio-Gemüse von Tönneßen

Das Ehepaar Tönneßen bewirtschaftet den Betrieb in dritter Generation. Bernd ist gelernter Gärtnermeister für Gemüsebau und auf dem gärtnerischen Betrieb in Bornheim-Roisdorf groß geworden. 2002 haben Milou und Bernd den Betrieb seiner Eltern übernommen. Der Betrieb wurde 2007 auf biologischen Anbau umgestellt, ein 2009 neu dazu erworbener Betrieb war bereits Ende 2010 auf Bio umgestellt. Die Familie Tönneßen baut aus Überzeugung Bio-Produkte an. Sie genießen es, die Produkte heranreifen zu sehen und im Rhytmus der Natur zu arbeiten. Regionale Vorteile und gute Böden fördern hier am Vorgebirge der Kölner Bucht, die traditionelle Ausrichtung auf gärtnerische Kulturen. Im Frühjahr wachsen in den Gewächshäusern hauptsächlich Blattgemüse wie diverse Salate. Die klimatisch bevorzugte Lage des Hofes, hilft dabei, die Pflanzen auf dem Hof mit minimalem Einsatz von Heizenergie in den Gewächshäusern wachsen und reifen zu lassen. Im Winter kann durch das milde rheinische Klima in den Gewächshäusern immer noch Feldsalat und Spinat geerntet werden, auch wenn in anderen Regionen bereits tiefer Winter herrscht.

Deutschland, Bornheim

Gemüsebau/ Familienbetrieb

3 Hektar Freiland und 15.000m² Gewächshaus

Mini-Gurken, Paprika grün, rot, gelb, Rucola, Salate, Tomaten, Schnittsalate/Babyleaf, Mangold, Fenchel

Weitere Inhalte aus der bioladen*Mediathek