Samenfeste Sorten sind Gemüsesorten, die unendlich reproduzierbar sind und somit die wichtigste Ernte der Welt erzeugen: Zukunft. Samenfeste Sorten werden allerdings durch Hybrid- Sorten aus dem Weltmarkt gedrängt. Die Unterscheidungen sind im Folgenden aufgeführt.

Da es bislang nicht genügend staatliche Förderungen für die Entwicklung samenfester Sorten gibt, liegt der Erfolg auch in unserer Hand. Wir setzen uns für den Erhalt und den Ausbau dieser Sorten ein. Du kannst die Arbeit unterstützen, indem du Obst und Gemüse samenfester Sorten kaufst.

Pro verkauftem Kilo samenfestem Gemüse spendet unser Bio-Großhandel Weiling 2 Cent. Davon geht 1 Cent an das Projekt Saat:gut auf Christiansen’s Biolandhof, der seit 2009 samenfeste Gemüsesorten züchtet und 1 Cent an unsere Erzeuger dieser samenfesten Gemüsesorten.

So unterstützt du nicht nur das Projekt, sondern tust auch etwas Gutes für die Umwelt. Du unterstützt eine nachhaltige und vielfältige Nahrungsmittel­versorgung.

„Wir möchten uns mit den samenfesten Sorten ein Stück Freiheit zurückholen. Mit der ökologischen Züchtung betreiben wir Bio von Anfang an.“

Barbara Maria Rudolf, Christiansen’s Biolandhof

„Wir schätzen die Anerkennung und die Geste, die bei der Unterstützung der Erzeuger*innen gemacht wird sehr. In diesem Sinne möchten wir gerne unsere Projekte fortführen und vorantreiben.“

Linda Reuse, bioladen*Partner Soleil de Bellegarde

„Wir nehmen den 1 Cent um Samen bei kleinen Samenfirmen zu kaufen, obwohl der Samen teurer ist. Somit wollen wir kleine Samenfirmen unterstützen.“

Hedwig Brelage, bioladen*Partner Brelage

„Wir sind davon überzeugt, dass der Anbau samenfester Gemüse zum Erhalt regionaler Sorten beiträgt und hilft eine Saatgut-Monopolisierung zu verhindern.“

Susanne Schoof, Nordseeküstengenuss