Exotische Früchte-Küche

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen/monatsaktion/2019_01/Smoothie_Bowl_bg.jpg

Zutaten:

  • 1 Apfel
  • 60 g Bircher Müsli
  • 1 Becher Mandeldrink
  • 100 ml Orangensaft
  • 80 g Ananas
  • etwas Honig nach Geschmack
  • 1 EL Heidelbeeren, getrocknet

Zubereitung:

Den Apfel vierteln und entkernen. Mit dem Müsli, Mandeldrink, Orangensaft, der Ananas und dem Honig fein pürieren. Den Smoothie mit einigen Heidelbeeren und etwas Obst garnieren.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen/monatsaktion/2018_01/MA_Online_RL1.jpg

Zutaten:

  • 300 g Tofu
  • etwas Öl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Möhre
  • 400 g Spinat, tiefgekühlt
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1/2 TL Curry
  • 1 EL Sesam
  • etwas Chilipulver
  • etwas Salz, Pfeffer
  • Saft und Schale von einer halben Limette

Zubereitung:

Den Tofu in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden und in etwas Öl anbraten. Die Zwiebel fein würfeln, Knoblauch fein hacken und dazugeben. Bei kleiner Hitze langsam weiter braten, danach die in feine Streifen geschnittene Möhre dazugeben und kurz für 1 – 2 Minuten mitdünsten. Dann den Spinat, die Kokosmilch, Curry, Sesam und Chilipulver unterheben und mit Deckel ca. 6 – 8 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Limette abschmecken. Dazu Basmatireis servieren. Für 2 – 3 Personen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Smoothie-Bowl_Zitrus-Power_BG.jpg

Zutaten:

  • 600 g Orangen
  • 1 Banane
  • 7 Ingwerstäbchen, kandiert
  • 1 EL Kokosöl
  • 6 Aprikosen, getrocknet
  • FÜR DAS TOPPING:
  • Krunchy-Müsli, Chia-Samen, geschälte Zitrusfrüchte in Scheiben, ein paar Blättchen Minze
  • ein paar Blättchen Melisse oder Minze

Zubereitung:

Die Orangen schälen und mit den anderen Smoothie-Zutaten fein pürieren. Die Smoothie-Masse in eine Schale füllen und mit Müsli, Chia-Samen und Zitrusscheiben belegen. Mit Melissen- oder Minzblättern dekorieren. Löffel rein und los geht’s! Unser Tipp: Als zusätzliches Topping eignet sich prima Natur- oder Fruchtjoghurt.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten40.jpg

Zutaten:

  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 150 g weiche Butter oder Margarine
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 750 g Äpfel (z.B. Boskop)
  • 3 Guaven
  • Mehl zum Ausrollen
  • abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone
  • 40 g Rohrohrzucker
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 1 Eigelb

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben, Salz, Butter oder Margarine in Flöckchen, Wasser und Vanillezucker zufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, auf einen Teller legen und mit Folie abgedeckt mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die Äpfel und Guaven schälen. Die Äpfel vierteln, entkernen und Stängelansätze entfernen. Die Guaven halbieren und das Fruchtfleisch herauslöffeln. Äpfel und Guaven in Spalten teilen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und den Boden in die Form geben. Die Früchte in die Form von etwa 24 cm Durchmesser füllen, mit Zitronenschale, Zucker und Mandeln bestreuen. Anschließend den übrigen Teig in Streifen schneiden und gitterförmig auf die Masse legen. Das Ei trennen und das Eigelb verrühren und die Teigoberfläche damit einpinseln. Den Kuchen in den auf 220 °C (Gas Stufe 4) vorgeheizten Backofen schieben und 45 Minuten backen. Heiß in der Form servieren. Dazu eiskalte Vanillesoße oder halbsteif geschlagene Sahne reichen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten48.jpg

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Kurkumawurzel
  • 1 EL Butter
  • 150 g Langkornreis
  • 1 TL Salz
  • 50 g Cranberries
  • ca. 300 ml heißes Wasser
  • 4 EL Cashewkerne, grob gehackt

Zubereitung:

Für 4 Personen Zwiebel pellen und fein hacken, Kurkuma schälen und fein hacken oder reiben. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin kurz andünsten. Reis zugeben und unter Rühren 1 – 2 Minuten dünsten. Kurkuma, Salz und Cranberries hinzufügen, mit Wasser ablöschen und einmal aufkochen lassen. Hitze auf kleinste Stufe zurückschalten und bei geschlossenem Deckel in ca. 15 Minuten garen. Cashewkerne unterheben und servieren.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten62.jpg

Zutaten:

  • 1 Ziegenfrischkäse (rund, ca. 100 g)
  • 80 g Schinken, luftgetrocknet
  • 3 Kaktusfeigen
  • 100 g Pecorino
  • Minzblätter

Zubereitung:

Für 2 Personen Den Ziegenkäse in kleine Stücke schneiden. Den in Scheiben geschnittenen Schinken flach auslegen, je ein Stück Käse in eine Scheibe einwickeln und den Schinken mit einem Holzspieß fixieren. Die Kaktusfeigen schälen und in Scheiben schneiden. Den Pecorino in zwei große Ecken schneiden und ein wenig davon auf einer groben Reibe reiben. Die Schinkenrollen, Kaktusfeigen und Pecorino-Ecken auf einer länglichen Platte anrichten und den geriebenen Pecorino darüber streuen. Mit Minzblättern dekorieren.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten38.jpg

Zutaten:

  • ca. 4 Portionen
  • 2 Bund Lauchzwiebeln
  • 200 g Rambutan
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 1 EL Kokosöl
  • Salz, Pfeffer
  • Dose 1 Kokosmilch
  • 2 EL Mangochutney

Zubereitung:

Lauchzwiebeln putzen und schräg in Scheiben schneiden. Rambutan schälen, halbieren und den Kern entfernen. Fleisch waschen, salzen und in Drittel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Lauchzwiebeln ca. 1 Minute unter Schwenken anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Fleisch unter Wenden im Bratfett ca. 4 Minuten kräftig anbraten. Herausnehmen, Kokosmilch in die Pfanne gießen, aufkochen und Bratsatz lösen. Soße mit Mangochutney, Salz und Pfeffer abschmecken. Rambutan in der Soße erwärmen. Soße, Fleisch und Lauchzwiebeln in Tellern anrichten. Dazu schmeckt Reis.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten36.jpg

Zutaten:

  • 2 Eigelb
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 10 g Speisestärke
  • 250 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 8 Blatt Gelatine
  • 300 g Mangostanenpüree (entspricht ca. 1 kg frischer Mangostanen)
  • 1 Limette
  • 250 ml Sahne

Zubereitung:

Für 4 Personen Zunächst die beiden Eigelbe mit einem Esslöffel Zucker, der Speisestärke und etwas Milch gut verrühren. Unterdessen den Rest der Milch mit der ausgekratzten Vanilleschote und einem weiteren Esslöffel Zucker aufkochen und zehn Minuten ziehen lassen. Die Schote herausnehmen, nochmals erhitzen und die Eigelbmasse gleichmäßig und unter ständigem Rühren untermischen. Leicht erwärmen (nicht kochen) und dabei stets an das Umrühren denken bis sich eine cremige Konsistenz bildet. Etwas abkühlen lassen und die in Wasser eingeweichten Gelatineblätter auflösen. Währenddessen das Mangostanenfleisch entkernen, die Masse pürieren und nochmals durch ein Sieb streichen. In die noch heiße Creme unterrühren, die Limette auspressen und den Saft ebenfalls zugeben. Im Kühlschrank abkühlen lassen bis beim Durchziehen einer Gabel leichte Furchen zurückbleiben. Die Sahne mit dem verbliebenen Zucker steifschlagen und unter die Masse heben. Mit dem Spritzbeutel oder einem Löffel direkt in Gläser füllen und gänzlich fest werden lassen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten34.jpg

Zutaten:

  • 500 g reife Tamarillos
  • 100 g rote Zwiebeln
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Rohrohrzucker
  • 1-2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Für 4 Personen Tamarillos kurz in kochendem Wasser blanchieren, häuten und in Scheiben schneiden. Zwiebeln pellen, halbieren und in Spalten schneiden. Essig, Salz, Zucker und Öl verrühren. Die Vinaigrette mit dem Salz mischen und gut durchziehen lassen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten32.jpg

Zutaten:

  • 4-6 Feigen
  • 250 g Mascarpone
  • 4-6 EL Orangensaft
  • Rohrohrzucker
  • 2-3 EL Pinienkerne

Zubereitung:

Für 2 Personen Die Kappen der Feigen abschneiden. Mascarpone mit Orangensaft verrühren und mit Zucker abschmecken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, etwas abkühlen lassen und grob hacken. Die Hälfte der Pinienkerne unter die Mascarpone heben. Creme auf die Feigen geben und mit den restlichen Pinienkernen bestreut servieren.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten30.jpg

Zutaten:

  • 1-2 Bio-Limetten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Kokosöl
  • 400 ml (1 Dose) Kokosmilch
  • 250 g Tagliatelle
  • Salz
  • 300 g TK-Erbsen
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Sojasauce

Zubereitung:

Für 4 Personen Die Schale der Limette fein abreiben und den Saft auspressen. Zwiebel fein würfeln und in einer beschichteten Pfanne im heißen Öl glasig dünsten. Kokosmilch zugeben und bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Inzwischen Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Die Erbsen zu den Nudeln geben. Brühe zur Sauce geben und aufkochen. Mit Sojasauce und Limettensaft würzen. Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und mit der Sauce mischen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten26.jpg

Zutaten:

  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Packung Sahnefestiger
  • 200 g Vanillejoghurt
  • 250 g Physalis
  • 30 g Baiser

Zubereitung:

Für 4 Personen Schlagsahne mit Sahnefestiger steif schlagen. Unter den Vanillejoghurt heben. Von den Physalis 4 Stück zur Seite legen. Restliche Früchte aus der Hülle lösen, halbieren, 1/3 davon pürieren und halbierte Früchte untermischen. Baiser grob zerbröseln. Joghurtsahne, Fruchtmasse und Baiser abwechselnd in Gläser schichten. Vor dem Servieren mind. 20 Min. kalt stellen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten24.jpg

Zutaten:

  • 500 g Hähnchenfilet
  • Salz, Pfeffer, Butter (zum Braten)
  • 1 kleine Papaya
  • 4 Hamburger-Brötchen (alternativ anderes gutes, gegrilltes Brot in Scheiben)
  • Grüner Salat
  • 1 Avocado (in Scheiben)
  • 1 rote Zwiebel (in Ringen)
  • Für das Dressing
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 Limone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz

Zubereitung:

Filet in einer Pfanne mit Butter auf beiden Seiten je ca. 3 – 4 Min. braten. Papaya in Scheiben schneiden und einige Minuten von beiden Seiten grillen (Grillpfanne oder Grill). Burger zusammensetzen (Brot, grüner Salat, Papaya, Avocado, Zwiebelringe, Fleisch) und mit dem Limonen-Dressing toppen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten22.jpg

Zutaten:

  • 100 g Feldsalat
  • 1/2 Papaya (250 g)
  • 4 EL Weißweinessig
  • 1-2 TL mittelscharfer Senf
  • 2 TL Honig
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2-3 EL Pistazien, geröstet

Zubereitung:

Für 2 Personen Feldsalat putzen, waschen und trockenschleudern. Papayas entkernen und in Würfel schneiden. Zusammen mit dem Salat auf einer Salatplatte anrichten. Aus Essig, Senf, Honig, Öl und den Gewürzen eine Vinaigrette rühren und über den Salat geben. Nach Belieben mit Pistazienkernen bestreut servieren.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten20.jpg

Zutaten:

  • 30 g frischer Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • schwarzer Pfeffer
  • 4 EL Sojasauce
  • 4 Putenmedaillons
  • 1 Spitzkohl (ca. 500 g)
  • 150 g Kirschtomaten
  • 5 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL gehackte, glatte Petersilie

Zubereitung:

Für 4 Personen Ingwer schälen und fein reiben, mit Knoblauch, Pfeffer und Sojasauce mischen. Putenmedaillons mit der Mischung im Kühlschrank marinieren. Spitzkohl putzen, vierteln, den harten Strunk entfernen. Den Kohl in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Kirschtomaten waschen und trocknen. 3 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Das Fleisch trockentupfen, die Marinade aufbewahren. Fleisch von beiden Seiten 1 – 2 Min. scharf anbraten und in eine Auflaufform setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 12 – 17 Min. garen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Spitzkohl darin 3 – 4 Min. unter Rühren anbraten. Die Marinade und die Tomaten zum Spitzkohl geben und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit dem Fleisch und der Petersilie anrichten.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten18.jpg

Zutaten:

  • 125 g Löffelbiskuits
  • 1 Granatapfel
  • 6 Blätter weiße Gelatine
  • 500 g Passionsfrüchte
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 125 g Rohrohrzucker
  • 500 g Vollmilchjoghurt

Zubereitung:

Für 4 Personen Eine eckige Form (20 x 25 cm) mit Frischhaltefolie auslegen. Löffelbiskuits nebeneinander in die Form legen. Granatapfel halbieren, 3 EL Kerne auslösen und die Granatapfelhälften auspressen. Löffelbiskuits mit dem Granatapfelsaft tränken. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Passionsfrüchte halbieren und mit einem Teelöffel auskratzen. Fruchtfleisch durch ein Sieb streichen und 100 ml Saft auffangen. Eier trennen. Eigelb, Passionsfruchtsaft und 80 g Zucker über dem heißen Wasserbad dicklich-cremig aufschlagen. Ausgedrückte Gelatine in der warmen Masse auflösen und Joghurt einrühren. Kalt stellen. Eiweiß steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. Sobald die Joghurtmasse fest zu werden beginnt, Eischnee unterheben und die Creme auf den Löffelbiskuits verteilen. Mind. 4 Std. kalt stellen. Herausheben und mit Granatapfelkernen und Passionsfruchtkernen bestreut servieren.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten16.jpg

Zutaten:

  • 1 Mango
  • 1-2 Kardamomkapseln
  • 1 Flasche Sekt oder Prosecco

Zubereitung:

Für 6 Gläser Mango schälen und fein würfeln. Kardamomkapseln aufbrechen und die Samen im Mörser fein zerstoßen. Mangostücke in einem Rührbecher mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Kardamom zugeben und untermixen. Jeweils 3 – 4 EL Fruchtpüree in die Sektgläser geben und mit Sekt oder Prosecco auffüllen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten14.jpg

Zutaten:

  • 500 g Porree
  • 1 rote Chilischote
  • 500 g Lammgulasch (aus der Schulter)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Ghee
  • 2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1-2 TL Currypulver
  • ca. 500 ml heißes Wasser
  • 1-2 reife Mangos (ca. 500 g)
  • 300 g Joghurt, 10%
  • 1 EL Mehl
  • 1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung:

Für 4 Personen Porree putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Chilischote längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Ghee in einem Schmortopf erhitzen, Fleisch darin rundherum braun anbraten. 3/4 des Porrees zugeben und ca. 2 Min. mitbraten. Knoblauch, Chilischoten und Curry untermischen. Mit ca. 250 ml heißem Wasser ablöschen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 40 Min. schmoren lassen. Nach und nach weiteres Wasser angießen (ca. 250 ml). 300 g Mangofruchtfleisch würfeln. Restliches Fruchtfleisch schälen, im Joghurt pürieren und mit Mehl verrühren. Restlichen Porree und Mangowürfel unter das Fleisch mischen. Mango-Joghurt-Mischung unterrühren, aufkochen und weitere 5 Min. schmoren. Eventuell mit Curry nachwürzen und mit grob gehackter Petersilie bestreuen. Dazu passt Reis.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten12.jpg

Zutaten:

  • 1 Limette
  • 4 EL Limettensaft
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 rote Chilischote
  • 2 Strauchtomaten
  • 1 reife Avocado
  • 1/2 Bund glatte Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:

Die Schale der Limette fein abreiben. Limettensaft auspressen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Die Zwiebel fein würfeln, Chilischote halbieren, entkernen und fein hacken. Die Tomaten vierteln, entkernen und klein würfeln. Avocado schälen und ebenfalls klein würfeln. Alles mit der Vinaigrette und gehackter Petersilie mischen.

https://www.bioladen.de/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/Exotisches/bioladen.de_exoten10.jpg

Zutaten:

  • 1 Ananas
  • 4-6 Stiele Minze
  • 3 EL Rohrohrzucker (oder Kokosblütenzucker)
  • 1 EL Rum
  • 1 EL Limettensaft
  • 4 Kugeln Zitronen- oder Vanilleeis
  • ca. 4 Portionen

Zubereitung:

Von der Ananas mit einem scharfen Messer die Enden abschneiden. Ananas großzügig schälen. Ananas in hauchdünne Scheiben schneiden; das geht am besten mit einer Aufschnittmaschine oder einem sehr scharfen großen Messer. Von der Minze die Blättchen abzupfen und in feine Streifen schneiden. Ananasscheiben auf einer Platte anrichten. Mit Minze und Zucker bestreuen, Rum und Limettensaft darüber träufeln. Das Eis darauf verteilen und sofort servieren.