Monatsaktion

/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/lachs_happen_auf_salat_bg.jpg

Zutaten:

  • FÜR DAS KÜCHLEIN:
  • 2x160 g Lachsfilet
  • 2-3 je nach Größe Eier
  • 1 Bund Bund Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80-100 g geriebener Parmesan
  • etwas Stärke
  • Salz, Pfeffer
  • FÜR DEN SALAT
  • 1/2 Spitzpaprika
  • 1 große Fenchelknolle
  • 1/2 Birne
  • 2 EL Akazienhonig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Essig
  • Salz, Pfeffer
  • ein paar geröstete Pinien- oder Zedernkerne

Zubereitung:

Für das Küchlein: Die Eier verquirlen. Die Petersilie mit dem Knoblauch zusammen hacken, mit dem geriebenen Parmesan und den Eiern vermengen. Einen Teller mit Stärke bestreuen und den Lachs zuerst in der Stärke wenden und dann durch die Käse-Ei Masse ziehen. Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und den Lachs goldgelb braten. Für den Salat: Die Spitzpaprika kleinschneiden. Die Fenchelknolle putzen und in sehr feine Streifen schneiden. Das zarte Fenchelgrün zur Seite legen. Die Birne in feine Streifen schneiden. Fenchelstreifen, Paprika und Birne zusammen mit Honig, Öl und Essig vermengen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Mit den gerösteten Kernen garnieren und mit dem Lachs anrichten, das Fenchelgrün fein schneiden, als Topping draufgeben.

/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/spitzkohlwickel_auf_polenta_bg.jpg

Zutaten:

  • 60 g Pinienkerne
  • 300 g Kräuterseitlinge
  • Öl
  • 1 kleine Möhre
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehen
  • 70 g Mandelmus
  • 1 EL Paniermehl
  • 2 TL Thymian
  • 4 große Spitzkohlblätter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und zur Seite stellen. Die Kräuterseitlinge grob schneiden und in etwas Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Möhren und Zwiebel in feine Würfel schneiden, Knoblauch in feine Scheiben und in der Pfanne ohne Farbe anschwitzen. Inzwischen die Pilze klein hacken, zurück in die Pfanne geben. Mandelmus, Paniermehl, Thymian und die Pinienkerne hinzufügen und miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Spitzkohlblätter kurz in heißem Wasser blanchieren, anschließend kalt abschrecken und trockentupfen. Den Strunk herausschneiden. Die Pilzmasse gleichmäßig auf die Spitzkohlblätter verteilen und vorsichtig einrollen, ggf. mit einem Küchengarn zusammenbinden. Die Rouladen in einer Pfanne langsam von allen Seiten goldbraun anbraten.

/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/spitzkohlwickel_auf_polenta_bg.jpg

Zutaten:

  • 1 weiße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 180 g Schnellkoch-Polenta

Zubereitung:

Die Zwiebel fein würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Den Knoblauch hacken, dazugeben und kurz mit andünsten. Mit Gemüsebrühe und Olivenöl auffüllen, gehackte Petersilie, Thymian und die Polenta hinzufügen und mit einem Schneebesen glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, kurz quellen lassen, formen und ausbacken. – fertig

/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/spitzkohlwickel_auf_polenta_bg.jpg

Zutaten:

  • 2 Orangen
  • ein wenig frischgehackte Blattpetersilie
  • 50 g Pistazienkerne ohne Schale
  • 2 EL frisch geriebener Meerettich
  • 4 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Akazienhonig
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Eine Orange filetieren und in Stücke schneiden. Von der zweiten Orange etwas Schale abreiben, anschließend Saft auspressen. Die Pistazien und die Petersilie hacken. Orangenstücke, Saft und Abrieb mit allen übrigen Zutaten vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Pilzrouladen reichen.

/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/wild_an_rotwein_confit_bg.jpg

Zutaten:

  • 1 Hirschfilet
  • 1 L Buttermilch
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 1 TL Nelken
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Zweig Rosmarin

Zubereitung:

Das Filet für mindestens eine Nacht in etwas Buttermilch mit ein paar Wacholderbeeren, Nelken, Lorbeerblättern, grob gehacktem Knoblauch und Rosmarin marinieren. Herausnehmen, abtupfen und von allen Seiten scharf anbraten. Im vorgeheizten Backofen ca. 8 – 10 Minuten fertig garen. So wie jeder mag. Dieses Rezept passt zu allen Fleischstücken, die zum Kurzbraten geeignet sind

/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/wild_an_rotwein_confit_bg.jpg

Zutaten:

  • 500 g rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 360 ml 18°C Rotwein
  • 4 EL Rotweinessig
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Thymian
  • 2 Wacholderbeeren
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die roten Zwiebeln schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Den Knoblauch fein hacken und mit den Zwiebeln und etwas Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen. Mit Rotwein auffüllen, alle weiteren Zutaten hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Solange einkochen, bis sich die Flüssigkeit verdickt hat, anschließend die Lorbeerblätter entnehmen.

/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/wild_an_rotwein_confit_bg.jpg

Zutaten:

  • 500 g Kartoffeln
  • halbe Scheibe pro Kartoffel Schinken
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 EL Olivenöl
  • nach belieben Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser mit 3 Lorbeerblättern etwas garen lassen. Die abgekühlten Kartoffeln je mit einer halben Scheibe Schinken umwickeln. Eine Backform mit reichlich Olivenöl einstreichen und die grob gehackten Knoblauchzehen und einige Rosmarinnadeln hineingeben. Die Kartoffeln hineinlegen mit Olivenöl besteichen und weiteren Rosmarinnadeln bestreuen. Im Backofen bei 200 °C erhitzen, bis der Schinken leicht gebräunt ist.

/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/wild_an_rotwein_confit_bg.jpg

Zutaten:

  • 1 Schalotte
  • 500 g TK-Erbsen
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Die Erbsen, knapp bedeckt in Salzwasser für ca. 10-12 Minuten weichkochen. Abgießen. Die Schalotte klein würfeln und in der Butter anschwitzen bis die Butter eine leichte Röstung annimmt. Die gegarten Erbsen hinzugeben, pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

/fileadmin/bioladen_media/kochbuch/wild_an_rotwein_confit_bg.jpg

Zutaten:

  • 1 weiße Zwiebel
  • 250 ml Weißwein
  • 1 Glas Wildfond
  • 150 ml Sahne
  • 2 EL Orangenmarmelade
  • Speisestärke
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel in feine Streifen schneiden und mit 250 ml Weißwein aufkochen, bis die Flüssigkeit komplett eingekocht ist. Mit dem Wildfond auffüllen, einmal aufkochen, dann durch ein Sieb passieren. Die Sahne und der Orangenmarmelade hinzufügen, noch einmal aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Stärke abbinden.