Auf Facebook teilen
bioladen_werteblumeco2-buttondemeter

Plastikfrei erzeugte Bio-Bananen von Dominique

Seit vielen Jahren versuchte Louis mit seinem Team in Kolumbien, Plastik bei der Bananenerzeugung durch Papier zu ersetzen. Denn in der ursprünglichen Bananenerzeugung wird Plastik vielerorts und zu verschiedenen Zwecken eingesetzt: Plastiktüten werden über die Fruchtstände gezogen damit diese von den bewegten Blättern im Wind nicht zerkratzt werden und vor Insekten geschützt sind. Bunte Plastikbänder werden eingesetzt um die Stauden für die Erntehelfer zu markieren. Damit die einzelnen Hände der Stauden sich nicht gegenseitig durch Reibung beschädigen, werden sie mit Schaumstoff voneinander separiert und auch Spannschüre aus Plastik werden eingesetzt um die Bananenpflanzen vor dem Abknicken im Wind zu schützen. Nach unendlichen Versuchen und Tests mit insgesamt 16 verschiedenen Papierqualitäten ist dem Team die Umstellung endlich gelungen. Auf insgesamt 145 ha werden die Bio-Bananen plastikfrei angebaut. Auf 45 ha davon bereits biologisch-dynamisch. Diese erhaltet Ihr unter der Marke bioladen*. Die weiteren 100 ha befinden sich noch in der Umstellung. Dem Bio-Pionier und Bio-Großhändler Weiling hat dieses Projekt und seine Idee sehr gefallen. Daher findet Ihr diese Bananen aus plastikfreiem Anbau in unserem Angebot. In einem zweiten Schritt wird Weiling die Entwicklung des Projektes finanziell und mit Teilnahme an einer zweiten Studie weiter unterstützen, um den Prozess noch zu verbessern. Ferner ist es ihm ein Bestreben, zukünftig auch unsere bioladen*Fair-Bananen aus Ecuador und der Dominikanischen Republik auf einen plastikfreien Anbau umzustellen.

Kolumbien

Bananenplantage

145 ha davon 45 ha Demeter (bioladen*)

Bananen, Ingwer (ab 1. Quartal 2023)

Bananen aus plastikfreiem Anbau vom bioladen*Partner Dominique

Weitere Inhalte aus der bioladen*Mediathek